Zum Hauptinhalt springen

Atommüll, Nein Danke! - Wie lösen wir das Endlagerproblem?

Über Jahrzehnte hat die Atomkraft in Deutschland (und anderen Teilen der Welt) dafür gesorgt, dass neben etwas Strom auch viel Atommüll entstand. Dieser Müll ist hoch giftig, wird noch für zig Tausende Jahre radioaktiv strahlen und stellt die Gesellschaft damit durch die Frage einer dauerhaften und sicheren Lagerung vor eine immense Herausforderung. Der bisher gefasste Lösungsansatz sieht die Einlagerung in einem unterirdischen Endlager vor, das bisher aber noch nicht gefunden wurde, nicht zuletzt weil sich zu Recht großer Widerstand in der Zivilbevölkerung regt. Denn natürlich will niemand diesen hoch problematischen Müll vor der eigenen „Haustür“ deponiert wissen, aber gleichzeitig ist jedem klar: Irgendwas muss mit dem Müll passieren!

Um des Problems Herr zu werden, wurde die BGE (Bundesgesellschaft für Endlagerung) ins Leben gerufen, die sich auf die Fahne geschrieben hat ein einheitliches, nachvollziehbares Herangehen bei der Endlagersuche zu entwickeln und somit Verfahrensgerechtigkeit zu wahren. In diesem Sinne wird Anfang Juni ein Ausblick für die umfassende Bewertung des Endlagersystems von der BGE gegeben. Speziell im Zeitraum vom 08.06 bis 10.06. sollen die Auswahlkriterien der infrage kommenden Standorte vorgestellt werden, unter denen derzeit auch diverse Orte im Landkreis Gifhorn zu finden sind. Eine Projektskizze findet man auf der Homepage der BGE

www.bge.de/de/endlagersuche/forschung

Doch sind diese Kriterien geeignet, damit auch der breite Querschnitt der Bürger:innen bei der Endlagersuche mitreden kann? Wie sollte unserer Meinung nach eine Öffentlichkeitsbeteiligung aussehen? Was muss von der Regierung umgesetzt werden, um unsere Gesundheit und unser Leben nachhaltig vor dieser Bedrohung zu schützen? Gerade in diesen unsicheren Zeiten müssen wir die Frage stellen, was kann passieren, wenn ein Endlager nicht sicher ist.

Darüber möchte der Kreisverband der Linken in Gifhorn am Donnerstag, den 03.03, beim nächsten Online-Stammtisch mit euch diskutieren. Schaut gern rein und diskutiert, egal ob ihr Parteimitglied seid, oder nicht. Wir freuen uns auf euch :)

Zoom-Meeting beitreten:
https://us02web.zoom.us/j/84497089602?pwd=d0pwakMzb1VMN2NmZno2SDhVVk94Zz09
Meeting-ID: 844 9708 9602
Kenncode: 951741