Zum Hauptinhalt springen

Online-Stammtisch: "Wohnen in Gifhorn - unbezahlbar?!"

Wer im Landkreis Gifhorn eine Wohnung sucht, braucht entweder ein gut gefülltes Bankkonto oder viel Glück und einen langen Atem. Stimmt das? Bereits im März 2019 machte die IG Metall in der Gifhorner Fußgängerzone auf die Wohnungsknappheit aufmerksam, doch was hat sich seither verändert? Reichen die aktuellen Bemühungen des Stadtrates & Kreistages aus?

Wer auf einschlägigen Internetseiten zur Wohnungssuche nach einer 3-Zimmerwohnung im Rahmen von 650-850€ Kaltmiete sucht, der findet immerhin 23 Treffer, davon jedoch lediglich 2 Wohnungen im Stadtgebiet, die anderen verteilt quer durch den ländlichen Raum des Gifhorner Landkreises. Wie sich die Wohnungsnot bereits jetzt auswirkt, zeigt ein Fall, indem eine Familie aktuell den Umzug nach Wolfenbüttel vollzieht und alle Zelte in Gifhorn abbrechen musste, da es Ihnen nicht gelungen war, hier bezahlbaren Wohnungsraum zu finden.

Ist dieser Fall die Regel oder Ausnahme in Gifhorn? Ihre Meinung/Einstellungen und Erfahrungen zu diesem Thema interessieren uns als Kreisverband dieLinke und so laden wir Sie dazu ein, mit uns ins Gespräch zu kommen, zu diskutieren und gemeinsam Ideen zu entwickeln, wie durch politisches Engagement und bürgernahe Stadtentwicklung dieser Entwicklung entgegengewirkt werden kann.

Corona-bedingt findet unser Stammtisch dieses Mal online statt, und zwar am Donnerstag den 06.01.22 ab 19 Uhr - die Einwahldaten sind wie folgt:

Einwahl-Link: Klick mich! 
Meeting-ID: 818 7850 6791
Kenncode: 275762

Wir freuen uns über Euer Interesse!